Röntgenbild zweier aus Titan gefertigter Implantate im Unterkiefer

 

Röntgenbild eines menschlichen Gebisses mit sechs Implantaten.

 

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die nach einer chirurgischen Vorbereitung von Kiefer und Zahnfleisch fest in den Kieferknochen eingesetzt wird und dauerhaft mit dem Körper verwächst. Auf diese implantierte ("eingepflanzte") Wurzel wird nach einem etwa dreimonatigen Heilprozess eine keramische Krone aufgesetzt, die den sichtbaren Teil des verlorengegangenen Zahns ersetzt.

Wie fühlt sich ein Implantat an?

Völlig normal, wie ein eigener Zahn!

Wie viele Implantate kann ein Mensch bekommen?

Im Prinzip können alle natürlichen Zähne durch Implantate ersetzt werden. Wenn ein größerer Bereich eines Gebisses oder eines Kiefers prothetisch saniert werden muss, werden für gewöhnlich pro Kiefer 6-8 Implantate gesetzt, an denen dann eine Brücke befestigt wird.

Was kann man mit Implantaten alles essen?

Alles, was Sie mögen und mit Ihren eigenen Zähnen auch gegessen haben.

Woraus bestehen Implantate?

Implantate bestehen in der Regel aus Titan oder keramischen Materialien. Aber Vorsicht: Auch wenn Implantate aus solch dauerhaften Materialien gefertigt sind, machen sie keinen "Beisser" aus Ihnen! Kunststücke wie Kronkorken öffnen oder Nüsse knacken sollten Sie auch mit Implantaten nicht durchführen. Implantate müssen genauso gepflegt werden wie natürliche Zähne.

Wie lange halten Implantate?

Bei guter Pflege ein Leben lang!

Werde Implantate von der gesetzlichen Krankenkasse übernomen?

In der Regel nicht. Sprechen Sie mit Ihrer Krankenversicherung über diese Frage.

Hier kann ein kleines Bild rein
Dr. med. dent. Jürgen Schneekloth

Spitalerstraße 4

20095 Hamburg

Tel: 040 / 32 22 02

Unsere Praxiszeiten

Mo 8.30 - 13.00 / 14.00 - 18.00 Uhr

Di 8.30 - 13.00 / 14.00 - 19.00 Uhr

Mi 8.00 bis 14.00 Uhr

Do 10.00 - 14.00 / 15.00 - 19.00 Uhr

Fr 8.00 - 12.00 / 13.00 - 15.30 Uhr